Skip to main content

Alles Neu bei Windows: Der Frühjahrsputz

Ben´s Tipps

Windows 10 erhält regelmäßig neue Updates, vorhandene Features werden erweitert oder optimiert. Dieses Jahr erwartet allerdings die Windows-Nutzer noch eine zusätzliche Überraschung: Einige bekannte Programme werden entfernt!

Wo wird der Rotstift angesetzt?

In der ersten Testversion des neuen Windows-Updates fehlen Programme wie Paint 3D und das dazugehörende Programm 3D Viewer. Mit beiden Programmen konnte jeder ohne weiteres Wissen 3D-Bilder kreieren bzw. die 3D-Dateien von anderen Usern einfach ansehen.

Ebenfalls verschwinden wird das mathematische Eingabetool, mit welchem man via Maus oder Stift ganze Formeln eingeben konnte und diese dann automatisch erkannt und zu Text verwandelt werden.

Und doch ist nicht aller Tage Abend!

Ganz verschwunden sind die Programme dann doch nicht, diese werden nur nicht mehr automatisch durch Windows installiert. Via dem Windows Store, welche grundsätzlich viele spannende Zusatzprogramme enthält, wird sich Paint 3D und der 3D Viewer dann dort herunterladen lassen. Die Funktionen des Mathematik-Eingabebereich lassen sich ab dann zumindest unter „Apps und Features“ in den Einstellungen von Windows 10 aktiviert werden.

Und was ist Neu?

Ein neues und nützliches Feature kommt mit dem zukünftigen Windows-Upate allerdings dazu: Via Windows-Taste + V wird sich in zukunft Text ohne Formatierung kopieren lassen.